Um den Besuch auf der Website besser zu gestalten, verwendet diese Seite Cookies. Indem Sie das Banner schliessen, auf der Seite herunter scrollen oder auf andere Elemente klicken, stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen. Mehr erfahren
Sie haben Fragen?
Gerne beantworten wir
Ihre Fragen persönlich.

 

Inkontinenz

Mehr Frauen als Männer

Die "Blasenschwäche", von Mediziner definiert als einen "unwillkürlichen Verlust von Urin in einem ungeeigneten Augenblick oder an einem ungeeigneten Ort", ist weit verbreitet und oft mit diversen Tabus belegt.

In vielen Fällen lässt sich eine Blasenschwäche wirksam behandeln, wobei die Therapie von der Form der Inkontinenz abhängt.

Belastungs-Inkontinenz - Muskeln trainieren

Die häufigste Ursache dieser Form der Inkontinenz bei Frauen ist eine Beckenbodenschwäche. Ziel ist es, die Muskulatur zu kräftigen. 

Die effektivste Form der Behandlung durch Rehabilitationssport ist in diesem Falle die Beckenbodengymnastik.



 

inkontinenz

 

 

Weiterführende Informationen:

 

...zurück Herzsport Diabetes Asthma Orthopädie Inkontinenz Adipositas